Bonrollen Sondermaße

Die meisten gängigen Bondrucker für holzfreies Normalpapier nehmen Bonrollen in genormten Maßen auf. So sind Papierbreiten von 44, 57 und 70 Millimeter sehr verbreitet. Der Rollendurchmesser hängt von der jeweiligen Grammatur des Papiers und der Lauflänge ab. Die Durchmesser der Wickelkerne sind ebenfalls genormt, hier sind Maße von 12, 17 und 22 Millimeter gebräuchlich.

Die Rollenmaße werden meist in folgender Form angegeben: 57 mm - 50 m - 12 mm. In dieser Reihenfolge sind die Papierbreite, die Papierlauflänge in Metern sowie der Kerndurchmesser bezeichnet. Achten Sie jedoch darauf, dass mitunter auch Angaben wie 57 mm - 50 mm - 12 mm auftauchen. Hier beschreibt der zweite Wert den Rollendurchmesser in Millimetern.

Sollten Sie einen Bondrucker verwenden, dessen Rollenmaße von denen unserer angebotenen Kassenrollen abweichen, so ist dies zwar ein Ausnahmefall, stellt aber kein unlösbares Problem dar. Schauen Sie in die Gebrauchsanweisung Ihres Kassendruckers (oder auch Ihrer Rechenmaschine, die Additionsrollen verarbeitet) und bringen Sie die benötigten Maße in Erfahrung. Wichtig sind hierbei in erster Linie die Papierbreite, der maximale Rollendurchmesser sowie der Kerndurchmesser. Teilen Sie uns die Maße mit; wir werden dann gemeinsam mit unseren Papierherstellern einen Weg finden, exakt das Rollenmaß anzufertigen, das Sie für Ihre Zwecke benötigen. Keine Sorge: Auch kleinere Mengen sind möglich, Sie müssen keine großhandelsüblichen Stückzahlen abnehmen. Es entstehen auch keine Merhkosten für Sondermaß-Anfertigungen. Fragen Sie einfach bei uns an und Sie erhalten genau die Bonrollen, die Sie suchen.

Die meisten gängigen Bondrucker für holzfreies Normalpapier nehmen Bonrollen in genormten Maßen auf. So sind Papierbreiten von 44, 57 und 70 Millimeter sehr verbreitet. Der Rollendurchmesser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bonrollen Sondermaße

Die meisten gängigen Bondrucker für holzfreies Normalpapier nehmen Bonrollen in genormten Maßen auf. So sind Papierbreiten von 44, 57 und 70 Millimeter sehr verbreitet. Der Rollendurchmesser hängt von der jeweiligen Grammatur des Papiers und der Lauflänge ab. Die Durchmesser der Wickelkerne sind ebenfalls genormt, hier sind Maße von 12, 17 und 22 Millimeter gebräuchlich.

Die Rollenmaße werden meist in folgender Form angegeben: 57 mm - 50 m - 12 mm. In dieser Reihenfolge sind die Papierbreite, die Papierlauflänge in Metern sowie der Kerndurchmesser bezeichnet. Achten Sie jedoch darauf, dass mitunter auch Angaben wie 57 mm - 50 mm - 12 mm auftauchen. Hier beschreibt der zweite Wert den Rollendurchmesser in Millimetern.

Sollten Sie einen Bondrucker verwenden, dessen Rollenmaße von denen unserer angebotenen Kassenrollen abweichen, so ist dies zwar ein Ausnahmefall, stellt aber kein unlösbares Problem dar. Schauen Sie in die Gebrauchsanweisung Ihres Kassendruckers (oder auch Ihrer Rechenmaschine, die Additionsrollen verarbeitet) und bringen Sie die benötigten Maße in Erfahrung. Wichtig sind hierbei in erster Linie die Papierbreite, der maximale Rollendurchmesser sowie der Kerndurchmesser. Teilen Sie uns die Maße mit; wir werden dann gemeinsam mit unseren Papierherstellern einen Weg finden, exakt das Rollenmaß anzufertigen, das Sie für Ihre Zwecke benötigen. Keine Sorge: Auch kleinere Mengen sind möglich, Sie müssen keine großhandelsüblichen Stückzahlen abnehmen. Es entstehen auch keine Merhkosten für Sondermaß-Anfertigungen. Fragen Sie einfach bei uns an und Sie erhalten genau die Bonrollen, die Sie suchen.

Filter schließen
von bis