TeleCash

TeleCash ist einer der größten Terminalhersteller bzw. Anbieter auf dem Markt, es gibt TeleCash schon seit vielen Jahren und sie waren einer der Ersten, die das kontaklose Bezahlen möglich machten. 2003 wurde TeleCash von der Firma First Data als Tochterfirma übernommen. TeleCash gehörte vor der Übernahme von Firt Data zur Deutschen Telekom.
2003 war TeleCash Marktführer bei elektronischen Zahlungen über EC- und Kreditkarten in Deutschland und hatte 340 Mitarbeiter.

Was ist Telecash?

Telecash bietet die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen. An einer Ladentheke sind Terminals für eine Kartenzahlung unerlässlich. Ein Terminal kann zum einen als mobile Lösung verwendet werden, aber auch als ein fester Automat installiert sein. So können diese Automaten z.B. in einem Parkhaus das Personal ersetzen.

Unternehmer können aber auch beide Varianten kombinieren. Wer also mit einem Terminal Chip- und Magnetstreifen die Karten auslesen will, sollte dabei auf ein sogennantes Hybridterminal zurückgreifen.

 

Klicken Sie einfach auf den Passenden Link von Ihrem Gerät und wählen die den die Thermorollen blanko oder mit dem SEPA-Lastschrifttext aus:

 

Was macht Telecash so besonders?

Telecash hat eine eigene Lösung für ihre Terminals. Das System nennt sich managedIQ und ermöglicht die Auslagerung der Kartenzahlungsprozesse auf einen besonders gesicherten, zentralen Server auszulagern. Damit werden die Terminals von den Komplexen Datenströmen entlastet. Somit können auch die Wartungskosten reduziert werden und ältere sowie einfachere Geräte können länger im Einsatz bleiben.

TeleCash ist einer der größten Terminalhersteller bzw. Anbieter auf dem Markt, es gibt TeleCash schon seit vielen Jahren und sie waren einer der Ersten, die das kontaklose Bezahlen möglich... mehr erfahren »
Fenster schließen
TeleCash

TeleCash ist einer der größten Terminalhersteller bzw. Anbieter auf dem Markt, es gibt TeleCash schon seit vielen Jahren und sie waren einer der Ersten, die das kontaklose Bezahlen möglich machten. 2003 wurde TeleCash von der Firma First Data als Tochterfirma übernommen. TeleCash gehörte vor der Übernahme von Firt Data zur Deutschen Telekom.
2003 war TeleCash Marktführer bei elektronischen Zahlungen über EC- und Kreditkarten in Deutschland und hatte 340 Mitarbeiter.

Was ist Telecash?

Telecash bietet die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen. An einer Ladentheke sind Terminals für eine Kartenzahlung unerlässlich. Ein Terminal kann zum einen als mobile Lösung verwendet werden, aber auch als ein fester Automat installiert sein. So können diese Automaten z.B. in einem Parkhaus das Personal ersetzen.

Unternehmer können aber auch beide Varianten kombinieren. Wer also mit einem Terminal Chip- und Magnetstreifen die Karten auslesen will, sollte dabei auf ein sogennantes Hybridterminal zurückgreifen.

 

Klicken Sie einfach auf den Passenden Link von Ihrem Gerät und wählen die den die Thermorollen blanko oder mit dem SEPA-Lastschrifttext aus:

 

Was macht Telecash so besonders?

Telecash hat eine eigene Lösung für ihre Terminals. Das System nennt sich managedIQ und ermöglicht die Auslagerung der Kartenzahlungsprozesse auf einen besonders gesicherten, zentralen Server auszulagern. Damit werden die Terminals von den Komplexen Datenströmen entlastet. Somit können auch die Wartungskosten reduziert werden und ältere sowie einfachere Geräte können länger im Einsatz bleiben.

Filter schließen
von bis